Der Wahlpflichtbereich in der Gesamtschule

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

in Klasse 7 kommt mit dem Wahlpflichtbereich ein neues Unterrichtsfach für Ihre Kinder hinzu. Die Fächer, die im Wahlpflichtbereich der Gesamtschule unterrichtet werden können, sind gesetzlich festgelegt: Eine Fremdsprache (an der Gesamtschule Oelde: Spanisch), Arbeitslehre, Naturwissenschaften, Informatik sowie Darstellen und Gestalten.

Eine genaue Vorstellung der einzelnen Fächer an der Gesamtschule Oelde finden Sie weiter unten auf der Seite.

Die Wahl eines dieser Fächer will gut überlegt sein, denn es gibt einige Besonderheiten zu beachten:

  • Der Wahlpflichtbereich ist ein Hauptfach, er ist Deutsch, Englisch, Mathematik gleichgestellt, d.h., es werden Lernchecks geschrieben.
  • Das Wahlpflichtfach wird bis zum Ende der Jahrgangsstufe 10 durchgängig unterrichtet. Die Abschlussnote wird in die Berechnung des Schulabschlusses wie alle anderen Hauptfachnoten einbezogen.
  • Ein einmal gewähltes Wahlpflichtfach kann nicht gewechselt werden. Nur unter besonderen Bedingungen kann nach einem halben Jahr ein Wechsel vorgenommen werden.
}

Zeitplan

Für die Wahl des Wahlpflichtfaches gilt folgender Zeitplan:

 

  • Ausgabe des schriftl. Informationsmaterial und Infos auf der Homepage ab dem 17.05.2021                 
w

Beratungswunsch?

Für die Beantwortung von Fragen stehen wir zur Verfügung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an Ihr Klassenleitungsteam oder an:

Sie können diese Informationen über den Wahlpflichtbereich der Gesamtschule hier als PDF gesammelt abrufen.

 

Präsentationen der WP-Fächer

Präsentation des Fachs Arbeitslehre

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Die Fachpräsentation Arbeitslehre im pptx-Format downloaden.

Präsentation des Fachs Darstellen und Gestalten

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Die Fachpräsentation Darstellen und Gestalten im pptx-Format downloaden.

Präsentation des Fachs Naturwissenschaften

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Die Fachpräsentation Naturwissenschaften im ppt-Format downloaden.

Präsentation des Fachs Spanisch

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden

Die Fachpräsentation Spanisch im pptx-Format downloaden.

Fachinformationen

Arbeitslehre:

Technik, Wirtschaft, Hauswirtschaft

 

Das Fach Arbeitslehre kennt Ihr Kind bereits aus dem Kernunterricht, wo es auch bis zur Klasse 10 weiter unterrichtet wird. Der Unterricht im Wahlpflichtbereich Arbeitslehre vertieft die im Kernunterricht erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten.

 

Schwerpunkt Praxis

Besonders wichtig bleibt auch im Wahlpflichtunterricht die Praxis. Wir stellen Modelle und Produkte her. Dabei kommen Küchengeräte, Maschinen und Handwerkzeuge zum Einsatz. Die Arbeit braucht manchmal Zeit, und so arbeiten wir im Fach Technik häufig über einen längeren Zeitraum in projektorientierter Unterrichtsform. Im Fach Hauswirtschaft dagegen kommt es oft darauf an, Abläufe möglichst zügig zu gestalten, da Lebensmittel nun einmal verderblich sind.

 

Planung und Auswertung

Im Wahlpflichtbereich Arbeitslehre nimmt die Planung und Auswertung der Arbeit einen besonderen Stellenwert ein. Schließlich wollen wir wissen, warum die Dinge, die wir herstellen, gelingen und funktionieren; was wir bei der Planung von Arbeitsabläufen beachten müssen; woher die Zutaten kommen, die wir verwenden; wie wir uns sicherheitsgerecht in der Lehrküche und im Technikraum verhalten; wie wir Handwerkszeuge, Maschinen und Küchengeräte fachgerecht verwenden.

 

Arbeitsabläufe

Dazu erstellen und lesen wir zum Beispiel technische Zeichnungen und Rezepte, stellen einfache Berechnungen an, führen Versuche durch, schreiben Arbeitsabläufe und bewerten diese und die dabei entstandenen Produkte. Wir arbeiten sowohl in Einzelarbeit als auch im Team in Partnerarbeit und in Kleingruppen. Gute Zusammenarbeit ist dabei für jeden im Kurs wichtig, um gute Arbeitsprodukte erstellen zu können.

 

Schwerpunktwahl

Der Wahlpflichtunterricht findet in Klasse 7 in den Fächern Technik und Hauswirtschaft statt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Fach Technik. Später wählen die Schülerinnen und Schüler dann entweder den Schwerpunkt Technik oder den Schwerpunkt Hauswirtschaft. Sie haben dann in diesem gewählten Schwerpunkt Unterricht bis Klasse 10.

 

Wer sollte den Wahlpflichtbereich Arbeitslehre wählen?

Jungen und Mädchen, die technisch interessiert sind, gut planen können, gerne im Team arbeiten, Grundlagen im Zeichnen und Rechnen mitbringen, im 5. und 6. Schuljahr Freude am Fach Arbeitslehre haben und Berufsfelder mit Bezug zu Lebensmitteln oder handwerklich-technische Berufe spannend finden, sind im Wahlpflichtbereich Arbeitslehre richtig.

 

Die Informationen über das Fach Arbeitslehre im PDF-Format downloaden.

Darstellen und Gestalten

Die Bühne – Bretter, die die innere Welt verändern

nach Manfred Hinrich (*1926), Dr. phil., deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliedautor, Schriftsteller

 

Ein solches ganzheitliches Lernen, ein Lernen mit allen Sinnen, ist die Grundlage des Faches „Darstellen und Gestalten“. Das Fach unterscheidet sich von anderen Fächern dadurch, dass man sich nicht nur mit den Inhalten eines einzelnen Faches beschäftigt. Hier spielen verschiedene Fächer wie Deutsch, Kunst, Musik und Sport eine Rolle, ebenso auch Bereiche aus Tanz und Theater.

 

Der Unterricht ist sowohl theoretisch als auch praktisch-gestalterisch ausgerichtet und stellt Gedanken, Gefühle, Fantasien und Vorstellungen, Geschehnisse und Situationen mit verschiedenen Mitteln dar, z.B. durch Bewegungen, Körperhaltungen, Farben, Klänge und Texte.

 

Die Ziele und Schwerpunkte der unterrichtlichen Arbeit sind daher:

  • der bewusste Umgang mit den Möglichkeiten der Sprache und Stimme,
  • der bewusste Umgang mit den Möglichkeiten der Körpersprache (Bewegung, Haltung, Gestik, Mimik,…),
  • die künstlerische Gestaltungsfähigkeit in Bezug auf Bild, Bühne, Körper und Objekte,
  • die Förderung der Wahrnehmung, des Ausdrucks und der Gestaltung in den Bereichen Musik und Akustik.

 

Gearbeitet wird hauptsächlich in Partner- und Teamarbeit. Diese Arbeitsformen verlangen einerseits die Entwicklung von Ausdauer und Selbstdisziplin, um über den Austausch von Ideen und Zwischenlösungen zu zufriedenstellenden Ergebnissen zu kommen. Andererseits bietet das gemeinsame Arbeiten in einem hohen Maße den Ausbau der individuellen Persönlichkeitsstärke, die Entwicklung eines reflektierten Selbstbewusstseins und die Förderung von Team- und Kritikfähigkeit.

 

Um alle in das Fach „Darstellen und Gestalten“ einfließenden Fächer zu berücksichtigen, erstrecken sich die Bereiche des Unterrichts über folgende Aufgabenfelder:

  • Schauspielern
  • Musizieren
  • Eigene Texte/Stücke schreiben und fremde Texte bearbeiten
  • Kulissen bauen und Kostüme entwerfen; Masken erstellen; Zeichnen und Malen
  • Theaterproduktionen erarbeiten und auf der Bühne präsentieren

 

Wer sollte „Darstellen und Gestalten“ wählen?

Es sollten Schülerinnen und Schüler mitarbeiten, die bereit sind…

  • wechselnde Rollen zu übernehmen
  • Kostüme, Kulissen, Licht- und Tonregie selbst zu gestalten
  • die Arbeit und die Unterstützung der Gruppe den eigenen Interessen überzuordnen
  • bei der Produktion eines Theaterstückes zu helfen
  • ihre Ergebnisse innerhalb und außerhalb der Schule zu präsentieren
  • sich kreativ einzubringen und auf der Bühne etwas zu präsentieren

 

Die Informationen über das Fach Darstellen und Gestalten im PDF-Format downloaden.

Informatik

 

Informations- und Kommunikationstechnologien sind zu einem wesentlichen Bestandteil von Wirtschaft, Gesellschaft, Arbeit und Freizeit geworden. Sie haben entscheidende Bedeutung u. a. in der Nachrichtenübermittlung, der Speicherung und Verfügbarkeit von Wissen.  Fertigkeiten im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien und damit zusammenhängende soziale Kompetenzen sind also  gefordert. Mit der Unterhaltungselektronik und den medialen Möglichkeiten beeinflussen Informatiksysteme stark das Freizeitverhalten der Menschen und bieten Chancen und Risiken für die gesellschaftliche Teilhabe.

Der Schule hat die Aufgabe, Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in einer von digitalen Technologien durchdrungenen Welt vorzubereiten und Kompetenzen zu vermitteln, die zur Bewältigung und Mitgestaltung von Zukunftsaufgaben befähigen.

Das Fach Informatik liefert Hintergründe und praktische Fähigkeiten im Umgang mit den Informations- und Kommunikationstechnologien. Damit schafft es die Grundlage für einen sicheren Umgang mit Informationstechnik und ist eine gute Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf.

 

Beispiele für Unterrichtsthemen

  • Informationen, Daten und Computer
  • Objekte, Attribute und Methoden mit Apple Swift erklärt
  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung
  • Die Homepage – analysieren und erstellen von Websites
  • Mein digitaler Fußabdruck – Wo hinterlasse ich Daten?
  • Geheim ist geheim? Sichere Kommunikation mit Kryptographie.
  • Das Internet der Dinge – Informationstechnologien in Toaster und Co.
  • Helfer in Alltag und Arbeitswelt – Wir bauen und programmieren unseren eigenen Roboter.

 

Interesse? Jungen und Mädchen, die

  • Spaß an Informations- und Kommunikationstechnik haben,
  • naturwissenschaftlich-mathematisch interessiert sind und
  • gerne selbständigen arbeiten, sind im Wahlpflichtfach Informatik richtig!

 

Die Informationen über das Fach Informatik im PDF-Format downloaden.

Naturwissenschaften

Biologie, Physik, Chemie

Der Wahlpflichtbereich Naturwissenschaften verbindet die Fächer Biologie, Chemie und Physik. Er vertieft das im Kernunterricht erarbeitete Wissen und die dort erarbeiteten Fertigkeiten. Eine besondere Rolle spielt die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experimenten.

 

Berufsvorbereitung

Der Unterricht im Wahlpflichtbereich Naturwissenschaften dient dazu, die Welt aus naturwissenschaftlicher Sicht verstehen zu lernen. Zudem hat er die Aufgabe, Zusammenhänge zwischen Naturwissenschaften und anderen gesellschaftlichen Bereichen wie Geschichte, Politik, Wirtschaft und Technik zu vermitteln. Er bereitet auf Berufe im Bereich Labor, Medizin, Naturwissenschaften, Technik und Umwelt vor.

 

Wahl in Jahrgang 7

In Jahrgang 7 umfasst der Wahlpflichtbereich Naturwissenschaften die Fächer Biologie, Chemie und Physik. Am Ende des 7. Jahrgangs wählen die Schülerinnen und Schüler den Schwerpunkt Biologie/Chemie oder Chemie/Physik. Sie erhalten dann von Jahrgang 8 bis 10 Unterricht im gewählten Schwerpunkt.

 

Unterrichtsthemen in Jahrgang 7:     Unterrichtsthemen in Jahrgang 8, 9 und 10:
– Reiche des Lebendigen     – Haut
– Boden     – Gesundheit und Medikamente
– Recycling     – Fortbewegung in Wasser und Luft
– Farben     – Kleidung
      – Astronomie
      – Kommunikation und Information
      – Landwirtschaft und Nahrungsmittelherstellung
      – Mobilität und Energie

Interesse?

Mädchen und Jungen, die…

– viele Fragen an die Natur haben,

– an Umwelt- und Natur-Phänomenen interessiert sind,

– gerne genau, selbstständig und im Team arbeiten,

– über sichere Grundkenntnisse in Mathematik verfügen,

– vielleicht jetzt schon wissen, dass sie im Labor, als MedizinerIn, NaturwissenschaftlerIn oder in einem Technik- oder Umwelt-Bereich arbeiten möchten?, sind im Wahlpflichtbereich Naturwissenschaften (WP-NW) genau richtig!

 

Die Informationen über das Fach Naturwissenschaften im PDF-Format downloaden.

 

Spanisch

ab Klasse 7 oder Klasse 11

 

Allgemeine Informationen:

  • Stellenwert des Fachs: als WP-Fach in Klasse 7 (=Hauptfach); dreistündig
  • Möglichkeiten in Bezug auf die Schullaufbahn:
    • Als fortgeführte Fremdsprache in der Oberstufe möglich; als GK oder evtl. LK (Fremdsprachenvoraussetzung für das Abitur dann erfüllt)
    • Als neueinsetzende Fremdsprache in der EF weiterhin wählbar
  • Ziel des Faches:
    • Erwerb kommunikativer Kompetenzen
    • Förderung interkultureller Handlungsfähigkeit (hispanische Kultur und Lebensart)

-> Schüler:innen können sich in der mehrsprachigen Lebenswelt orientieren und sie selber aktiv und nachhaltig mitgestalten

 

Hinweise für potenzielle Wähler:innen:

Vorteile:

  • Die Schreibweise und die Aussprache weichen nicht stark voneinander ab, hierdurch lernst du einfacher und schneller neue Wörter.
  • Die Gesamtschule Oelde bietet als einzige Schule in Oelde den Einstieg in die Sprache in der Sekundarstufe I an.
  • Spanisch in der Sekundarstufe I (Klasse 5-10) kann einen erheblichen Beitrag in der langfristigen Vorbereitung auf die Anforderungen einer gymnasialen Oberstufe leisten.
  • Spanisch kann in der Oberstufe (Klasse 11-13) fortgesetzt oder neu gewählt werden.
  • Spanisch ist eine Weltsprache und eröffnet damit berufliche Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
  • Spanisch macht Spaß. 🙂

Voraussetzungen:

  • Allgemeines „faibel“ für Fremdsprachen haben (Empfehlung durch Klassen- und Englischlehrkräfte)
  • Bereitschaft zum kontinuierlichen Lernen der Vokabeln
  • Interesse, grammatikalische Phänomene zu verstehen
  • Hohen Lerneinsatz zeigen: Ausdauer und Fleiß

 

Die Informationen über das Fach Spanisch im PDF-Format downloaden.

Abgabe der Wahlbögen: Mittwoch, 02.06.2021