Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schulmail vom 21.05.2021 informierte die Schulleitungen in NRW darüber, dass die Schulen aller Schulformen ab dem 31.05.2021 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurückkehren, wenn der Kreis stabil unter einem Inzidenzwert von 100 liegt.

Aus diesem Grund findet an der Gesamtschule Oelde ab Montag, den 31.05.2021, ein angepasster Präsenzunterricht für alle Schüler*innen in Klassenstärke statt.

Wir unterrichten die Gruppen A und B dann wieder gemeinsam in einem Klassenraum.

Für unsere Schule bedeutet dies weiterhin, dass

    • die Schülerinnen einen neuen Stundenplan erhalten.
    • der Vormittagsunterricht sich sich für alle Schüler*innen der Jahrgänge 5-10 von der ersten bis einschließlich der sechsten Stunde (7:45 Uhr- 13:00 Uhr) erstreckt.
    • jeder Jahrgang nun wieder an einem Nachmittag Unterricht hat. Dabei orientieren wir uns an den Nachmittagen des ersten Halbjahres:
      Jahrgang 5 und 8: montags bis 15:35 Uhr
      Jahrgang 6 und 9: mittwochs bis 15:35 Uhr
      Jahrgang 7 und 10: donnerstags bis 15:35 Uhr

Folgende Fächer kehren nun in den Präsenzunterricht zurück:
Jahrgang 5: SegeL Methode und SegeL Unterricht
Jahrgang 6: SegeL Methode und SegeL Plus
Jahrgang 7/8: drei Stunden Wahlpflicht in Präsenz, dafür eine SegeL Stunde gekürzt.
Jahrgang 9/10: zwei Stunden Wahlpflicht in Präsenz.

    • wir in den zusätzlichen Stunden der Jahrgänge 5 und 6 beginnen, die durch das Distanzlernen entstandenen Schwierigkeiten zu beheben.
    • die innere Differenzierung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Chemie in den Klassen 7-9 bestehen bleibt. In der Jahrgangsstufe 10 halten wir an der äußeren Differenzierung fest.
    • die Mensa an den langen Tagen wieder ihren Betrieb aufnimmt. Am langen Schultag können die Schüler*innen in der Mensa essen. Das Essen an den übrigen Tagen sollten Sie als Eltern abbestellen. Bitte nehmen Sie dazu die Informationen zum Neustart der Mensa zur Kenntnis.

Damit nicht zu viele Schüler*innen gleichzeitig im Essbereich der Mensa sind, werden die Jahrgänge versetzt essen. Die Schüler*innen des Düdingsweg gehen in den ersten 30 Minuten der Mittagspause und die Schüler*innen der Bultstraße in den letzten 30 Minuten zum Essen.

Grundsätzlich findet der Unterricht in Klassenstärke unter strikter Berücksichtigung der Hygienevorschriften der Coronabetreuungsverordnung statt. Wir legen weiterhin viel Wert auf Desinfektion, Lüftung und Abstand, wo er möglich ist.

Es gilt die Maskenpflicht und die Testpflicht. Wir werden weiterhin alle Schüler*innen zweimal in der Woche testen. Diese führen wir montags/ donnerstags (Gruppe A jeder Klasse) und dienstags/ freitags (Gruppe B jeder Klasse), auch wenn die gesamte Klasse anwesend ist.

Die bestehenden Regelungen für genesene Schüler*innen behalten ihre Gültigkeit.

Bei allen Überlegungen und Entscheidungen stützen wir uns auf die guten Erfahrungen aus dem ersten Schulhalbjahr, das bei ähnlichen Inzidenzwerten durchgeführt wurde.

Wir wünschen allen Schüler*innen einen guten Start in die letzten Wochen des laufenden Schuljahres.

Die Schulleitung der Gesamtschule Oelde